26. November 2011

Konzert

Zu einem außergewöhnlichen Konzert unter dem Motto "Musik verbindet", hatte der Posaunenchor Dienheim gemeinsam mit dem Chor "Sound of Harmonie", Dienheim in die evangelische Bonifatiuskriche eingeladen.

Ein außergewöhnliches Klangerlebnis wurde von den 27 Sängerinnen und Sängern des "Sound of Harmonie" (Leitung: Brigitte Wolter) sowie den 25 Musikern des Posaunenchores (Leitung: Joel Sangers) dargeboten.

Ein musikalischer Höhepunkt war der? "Gefangenenchor" aus der berühmten Verdi-Oper, bei der die Musiker eine dezente Begleitung ablieferten, der Gesang dadurch im Vordergrund stand und sehr gut bei den Zuhörern ankam.

Die afrikanische Savanne und Steppe, mit ihren Menschen und Tieren wurden in dem Stück "Siyahamba" trefflich in Erinnerung gerufen. Der Einsatz verschiedener Rhythmusinstrumente und passende Geräuscheffekte, mit dem dazugehörigen schönen Gesang, versetzten die Zuhörer musikalisch in die Weite des afrikanischen Kontinents.

Eröffnet hatte der Posaunenchor den Konzertabend mit den Titel "Air for Winds", For Allways"

und "Splender of Brass", hier zeigten die Musiker um Joel Sangers musikalisches Fingerspitzengefühl ebenso wie beim gemeinsamen Stück "Go Down Moses" und dem ABBA-Hit "Thank you for the music". Der "Sound of Harmonie" präsentierte sich gesanglich mit "Gabriellas Lied" (Solo: Katrin Adolf) "Salmo150", "Die Rose", "Father" und "Time to leave" (Solo Karin Lukas).

 


 

20. August 2011

Weinbergsrundfahrt und Grillabend

Bei herrlichem Wetter begaben sich der Gesangverein Harmonie, der Chor Mystic und der Posaunenchor/Stadtkapelle Oppenheim auf eine ausgiebige Rundfahrt durch die Dienheimer Gemarkung. Bei den jeweiligen Jahreskonzerten sind die Vereine von der Gemeinde Dienheim dazu eingeladen worden.

Schon bei der Abfahrt hatten wir großen Spaß, war es doch für einige das "erste" Mal.

In den Pausen, die wir zwischendurch einlegten, kam auch die Musik nicht zu kurz. Sowohl einige Posaunisten als auch Sänger gaben mehrere kurze Ständchen. Frisch gestärkt und gut gelaunt ging es dann weiter.

Der Tag klang mit einem wunderschönen Grillabend im Weingut Horst Jochem aus. Auch hier kam die Musik nicht zu kurz.

 

 


 

11. - 13. März 2011

Gelungenes Probenwochenende in Bad Kreuznach

Dass die wilden Fassnachtstage gerade vorbei waren, merkte man den Sängerinnen und Sängern vom "Sound of Harmonie" aus Dienheim nicht an: unermüdlich probten sie von Freitagabend bis Sonntagmittag. Allerdings unterschied sich das Gesangs-Repertoire etwas von dem des Vorjahres. Es waren in erster Linie geistige Lieder wie "Father", "We lift our Hands", "Möge Gott dich stets begleiten" oder "Salmo 150" , die die ca. 25 Sängerinnen und Sänger einübten (5 Teilnehmer vom Mombacher Chor "Mystic" waren auch dabei). Verwechslungen zwischen dem geistigen Song "We lift our Hands" und "Die Hände zum Himmel" gab es nur ganz am Anfang.

Unsere engagierte Chorleiterin Brigitte Wolter hatte sich offensichtlich vorgenommen, die Lieder so lange zu proben, bis wir sie einigermaßen konnten. Zur Abwechslung gab es im Lernprogramm auch so wunderschöne Songs wie "Sound of Silence", "Goodnight Sweetheart" oder "Only You".

Mit nicht enden wollender Geduld und viel ansteckendem Humor erzeugte unsere Chorleiterin eine große Singbereitschaft, so dass sogar der "lange Samstag" ohne größere Einbrüche bewältigt wurde.

Man darf allerdings nicht verschweigen, dass das Jugendherbergspersonal uns wieder mal mit gutem Essen versorgte. Und an den Abenden in unserem Gruppenraum wurde auch nicht gedarbt: bei mitgebrachten Spirituosen aller Art und feinen Knabbereien (natürlich unter Beachtung des Haltbarkeitsdatums) klangen die Tage aus. Zwar dauerte der Ausklang je nach Alter und sonstiger Konstitution unterschiedlich lange, aber Spaß hat er allen gemacht.

Nachdem wir am Sonntag die Reste zusammen gepackt unddem Personal der Herberge ein Dankeschön gesungen hatten, fuhren wir gut gelaunt nach Hause. Wir freuen uns schon auf das nächste Probenwochenende im nächsten Jahr in Bad Kreuznach.


 

27. Februar 2011

"Fair-Singen" - Eine gelungene Benefizveranstaltung

Die Benefizveranstaltung "Fair-Singen" die gemeinsam vom "Sound of Harmonie" aus Dienheim und dem Welt-Laden in Nierstein veranstaltet wurde, war ein voller Erfolg. Lange vor Beginn der Veranstaltung füllte sich das Johannes Buschhaus, das dann bis auf die letzte Sitzmöglichkeit voll besetzt war. Nach dem reichhaltigen Kuchenbuffet eröffnete der Projektchor das anschließende Programm. Durch den "Sound of Harmonie" speziell für diese Veranstaltung ins Leben gerufen, haben 50 Sängerinnen und Sänger in diesem Projektchor sieben Wochen lang fleißig Lieder einstudiert. Geleitet wurde der Chor von der engagierten Chorleiterin Brigitte Wolter aus Mainz. Mit einem eindrucksvollen Gewitter (durch Händereiben, Fingerschnipsen, Schenkelklopfen und Aufstampfen erzeugt), wurden die Gäste auf das kurzweilige Programm eingestimmt. Es folgten weitere Lieder wie z.B."Yakanaka" aus Südafrika, "La Mariposa" - ein beschwingtes Stück aus Bolivien, "Angelina" aus Haiti, und viele andere. Die Lieder wurden mit Trommeln oder mit einer Ukulele begleitet. Dazwischen gab es Solo-Einlagen einer Trommelgruppe, einer Ballafonspielerin und mexikanischen Tänzern.

Die Leiterin des Welt-Ladens, Frau Schiltz, stellte zwischendurch die einzelnen Hilfsprojekte wie "Aids-Bekämpfung", "Brot für die Welt" und "Goedgedacht" vor.

Die Veranstaltung wurde von Isabell Wolter, im Rahmen eines Schulprojektes, organisiert. Sie selbst ist stolz auf die gelungene Veranstaltung und die Leistung aller Beteiligten. Ein besonderer Dank geht auch an alle fleißigen Helfer die zum Gelingen des Nachmittags beitrugen, an alle Sängerinnen und Sänger die das Projekt unterstützten, sowie an die Chorleiterin Brigitte Wolter.

Wir bedanken uns bei allen Gästen und Sponsoren für ihre Unterstützung.


 

30. Januar 2011

Chorworkshop mit Britta Adams

Eine Vielzahl gesanglicher und choreografischer Techniken erlernten die Sängerinnen und Sänger des Chors "Sound of Harmonie" Dienheim, sowie der Chöre des Männergesangvereins 1884 Schwabsburg und "Mystic" Mainz-Mombach bei einem Workshop mit der renommierten Dortmunder Gesangspädagogin Britta Adams. Mit rhythmischer Bewegung, mit verschiedenen Gestiken, Mimik und Stimmung gaben die 60 Teilnehmer des Workshops ihrer Freude am Gesang und dessen Gestaltung vor dem Publikum Ausdruck.

Schwerpunkte der samstäglichen Arbeit waren die ungezwungene Bewegung im Chor, die Bedeutung des Blickkontakts, das Weitertragen der Energie des Singens, das Training rhythmischer Schritte, die unterschiedlichen Stehpositionen eines Chors und deren sinnvoller Wechsel, der Umgang mit Notenblättern, die Freude am Applaus und das routinierte Auf- und Abtreten von der Bühne.

Britta Adams verstand es, den Teilnehmern eine Kultur des Singens, des "Sich-Trauens" auf der Bühne und der Weitergabe von Emotionen an das Publikum zu vermitteln.

Außer dem großen Spaß an diesem gelungenen Chortag in gemeinschaftlicher Atmosphäre mit Gleichgesinnten ging es darum, Vokalmusik mit einfachen aber vielfältigen Mitteln attraktiv zu präsentieren. Der Workshop bot nicht nur Gelegenheit, gegenseitige Kontakte unter den Teilnehmern der verschiedenen Chöre zu knüpfen, sondern auch die unterschiedlichen Repertoires und Spezialitäten der Chöre kennen zu lernen.

© 2011-2014 Gesangverein Harmonie 1902 Dienheim e.V.
Mit Unterstützung des Chorverbandes Rheinland-Pfalz e.V.